Im Jemen stationierte Patriot-Einheiten der Streitkräfte der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben zwei ballistische Raketen der Huthi-Rebellen erfolgreich abgefangen. Dies berichtete Murad Turaiq, Brigadegeneral der Jemenitischen Streitkräfte, am 14. November der Zeitung The National aus Abu Dhabi.

weiterlesen

Die Südkoreanischen Streitkräfte haben während eines kürzlich zurückliegenden Übungsschießens verschiedene Ziele mit dem Integrierten Patriot Luftverteidigungs- und Raketensystems des Herstellers Raytheon (NYSE: RTN) abgefangen. Das Patriot-System hat bei der Übung eine noch unbekannte Anzahl an Luftzielen erfasst, verfolgt und mit Patriot GEM-T Lenkflugkörpern erfolgreich abgewehrt.

weiterlesen

Die US-Army erwirbt Aufrüstsätze, um das einsatzerprobte Integrierte Patriot Luftverteidigungs- und Raketenabwehrsystem dahingehend zu verbessern, dass Bedrohungen besser erkannt und neutralisiert werden können. Zudem sollen die Betriebskosten gesenkt werden und das System noch zuverlässiger laufen, als dies bereits heute schon der Fall ist.

weiterlesen

Die niederländische Regierung hat angekündigt, von 2017 bis 2021 ihre bestehenden Patriot-Systeme zu modernisieren. Somit wird die Nutzungsdauer bis mindestens zum Jahr 2040 gesichert. MEADS wird demnach nicht beschafft.

weiterlesen

Raytheon legt den ersten Teil der Ausschreibung der polnischen Industrie vor, um sich an Polens Integriertem Patriot Luftverteidigungs- und Raketenabwehrsystem zu beteiligen. Die Ausschreibung ruft polnische Unternehmen dazu auf Vorschläge einzureichen, um gemeinsam mit Raytheon eine Reihe von wichtigen Elementen für Polens Patriot-System zu planen, entwickeln und zu fertigen.

weiterlesen

Deutsche Patriot-Systeme spielen seit über drei Jahrzehnten eine führende Rolle bei der Verteidigung Europas und der NATO. Wir konzentrieren uns auf die Weiterentwicklung des Patriot Systems mit seinen 360-Grad Fähigkeiten und der offenen Architektur der Next Generation Patriot Lösung, welche erst vor kurzem den Zuschlag vor den Entwicklungsprojekten anderer Anbieter erhielt.

weiterlesen

Streitkräfte werden bald Zugriff auf ein Radar bekommen, welches die Truppen von allen Seiten vor Angriffen durch ballistische Raketen sowie Marschflugkörper und Drohnen schützt. Raytheon [NYSE: RTN] hat vor kurzem eine Reihe von Meilensteinen abgeschlossen, welche das Patriot Luftverteidigungs- und Raketenabwehrsystem mit einer 360-Grad-Abdeckung einen Schritt näher an die Serienreife bringt.

weiterlesen

Raytheon arbeitet mit dem Jenoptik-Tochterunternehmen Lechmotoren, einem Teil der Jenoptik-Sparte Verteidigung & Zivile Systeme zusammen, um Hochleistungsgeneratoren für das Luftverteidiungs- und Raketenabwehrsystem Patriot herzustellen.

weiterlesen

Raytheon hat heute den Auftragsgewinn für die Lieferung eines Patriot Luftverteidigungs- und Raketenabwehrsystems bekannt gegeben. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf zwei Milliarden US-Dollar, der internationale Abnehmer wurde zunächst nicht veröffentlicht.

weiterlesen

Städte sowie die Schlüsselinfrastruktur Südkoreas werden schon bald noch wirksamer gegen ballistische Raketen, Flugzeuge und andere luftgestützte Bedrohungen geschützt sein. Das Unternehmen Raytheon hat einen so genannten Direct Commercial Sale-Auftrag in Höhe von 769,4 Millionen US-Dollar von der Republik Korea erhalten, um eine noch nicht veröffentlichte Anzahl von Patriot-Flugabwehrbatterien mit der neusten Weiterentwicklung des Patriot-Raketenabwehrsystems aufzurüsten.

weiterlesen