Raytheons Abfangraketen der Baureihe „Guided Enhanced Missile“ entscheidend bei jüngsten Einsätzen

Tewskbury, Massachusetts, USA (2. Mai 2017) – Im Zeitraum seit dem 1. Januar 2015 hat Raytheons [NYSE: RTN] integriertes Luftverteidigungssystem Patriot™ weltweit mehr als 100 taktische ballistische Raketen im Einsatz abgeschossen. Bei mehr als 90 dieser Abschüsse wurden Raytheons Abfangraketen der Baureihe „Guided Enhanced Missile“ (GEM) verwendet.

Patriot kann verschiedene Abfangraketen nutzen, um ballistische Raketen, Marschflugkörper, Flugzeuge und Drohnen zu zerstören. GEM-Abfangraketen fliegen mit extrem hoher Geschwindigkeit nahe an das jeweilige Ziel heran und bringen den Splitter-Sprengkopf im exakt richtigen Moment zur Detonation.

„Keine Abfangrakete ist universell die beste Lösung“, sagte Ralph Acaba, Vice President von Raytheon Integrated Air and Missile Defense. „Der Raketen-Mix erhöht die Kosteneffizienz und gibt den Einsatzkräften die operative Flexibilität, um die richtige Abfangrakete passend zur jeweiligen Bedrohungslage auszuwählen.“